Heiraten gibt es 12 im Jahr 2x Jährlich in jedem Bundesland Österreichs

Heiraten gibt es 12 im Jahr
2x Jährlich in jedem Bundesland Österreichs

Lovestorys

Lovestorys

security-lock-368498_1920

Bilder einfach einmal ankicken und sie werden groß und lesbar

Für unsere neue Viedeoserie haben wir echte Liebeschgeschichten rund ums Heiraten gesucht. Verrückt, romantisch und vor allem echt!

In dieser Folgen sprechen wir mit Cornelia & Franz. Cornelia ist selbst Wedding Plannerin und sieht seit ihrer eigenen Hochzeit vieles anders und kann Bräute und ihre emotionalen Momente noch viel besser verstehen. Im Teil 1 erzählen sie uns über das Kennenlernen und den herbeigesehnten Antrag.

www.weddingdreams-salzburg.at

3 Teile ansehen auf :   www.youtube.com/channel/UCWpB1eds0ipIPdZsZUeTn1A/videos?view_as=subscriber

 

 

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Dieses Video ansehen auf YouTube.

 

Vorsätze für die Ehe

Vorsätze für die Ehe

 

wedding-1353829_1920-1024x683

Wir haben unsere LeserInnen gefragt, wie sie sich ihre Ehe vorstellen und Laureen hat uns das geantwortet:

Was wollt ihr für eine Ehe führen?
Werde Teil unserer Community und du bekommst deinen eigenen Post

 

Ich will meine Ehe so führen, dass unsere Kinder auch mal heiraten möchten. – Silke 29

Ich will meine Ehe so führen, dass die Hochzeit nicht der schönste Tag in unserem Leben bleibt. – Lena 34

Ich will meine Ehe so führen, dass er mich vermisst sobald er das Haus verlässt. – Susi 28

Ich will meine Ehe so führen, dass wir uns nie auf die Nerven gehen. – Laureen 22

Ich will meine Ehe so führen, dass wir beider glücklich sind. – Pia 25

Ich will meine Ehe so führen,  dass uns trotz Alltag nie langweilig wird. – Hanna 29

Ich will meine Ehe so führen, dass wir neben den Kindern immer noch Zeit für uns haben. – Jasmin 31

Ich will meine Ehe so führen, dass wir unsere Entscheidung nie bereuen werden – Becky 29

Ich will meine Ehe so führen, dass wir auch in schweren Zeiten gemeinsam nebeneinander aufwachen wollen – Gabriela 33

Ich will meine Ehe so führen, dass wir immer ein Team sind auch wenn wir nicht der gleichen Meinung sind – Sophia 26

Ich will meine Ehe so führen, das wir gemeinsam wachsen und uns beide individuell entfalten können – Monika 27

 

Hochzeitsbräuche

Hochzeitsbräuche

Liebgewonnene Hochzeitsbräuche

marriage-37230_1280

Über die Schwelle tragen
Die bösen Geister weilen unter der Schwelle des Hochzeitshauses. Deshalb wird die Braut vom Bräutigam über die Schwelle getragen.
Brot und Salz

Nach der Trauung, vor Eintritt ins Haus wird eine Scheibe trockenes Brot mit Salz bestreut, das sich das Paar teilen muss. Die Bedeutung ist: Das Paar teilt nun Brot und Wasser im gemeinsamen Leben.
Dosen an die Autos
Der Brauch, zur Hochzeit zur Klappern und zu scheppern, ist sehr alt. Damit möchte man Geister von der Hochzeitsfeier und dem
Brautpaar fernhalten. Darum bindet man Dosen an Autos.
Blumenkinder
Blumenkinder streuen zu Ehren des Brautpaares nach der Trauzeremonie Blüten. Dieser Brauch soll für einen reichen Kindersegen sorgen.
Kleiderkodex
Der Aberglaube sagt, es bringe Unglück wenn der Bräutigam das Kleid vor der Hochzeit sieht.
Torte anschneiden
Das Ehepaar schneidet gemeinsam die Hochzeitstorte an – als Zeichen für ihren Zusammenhalt und Einigkeit in der bevorstehenden
Ehe. Wer beim gemeinsamen Anschneiden die Hand oben hat, der soll der Herr bzw. die Frau im Haus sein.
Braut stehlen
Das Brautstehlen findet immer während des Hochzeitsfests statt. Es geht zum Sekttrinken in einem nicht weit entfernten Lokal. Der
Trauzeuge und der Bräutigam müssen die Braut suchen, die Braut auslösen und die Rechnung bezahlen.
Baum zersägen
Braut und Bräutigam zersägen gleich nach der Trauung einen Baumstamm als Zeichen für gemeinsames Handeln voller Glück.
Hochzeitskerze
Die Hochzeitskerze ist das Symbol der Liebe. Nach der Trauung wird Sie gesegnet und angezündet. An Hochzeitstagen und bei
Meinungsverschiedenheiten sollte sie immer angezündet werden

Hochzeitsjubiläum

Hochzeitsjubiläum

 

Welches Jubiläum feiert man wann?

1. Hochzeitstag Baumwollene Hochzeit
3. Hochzeitstag Lederne Hochzeit
5. Hochzeitstag Hölzerne Hochzeit
7. Hochzeitstag Kupferne Hochzeit
8. Hochzeitstag Blecherne Hochzeit
10. Hochzeitstag Rosenhochzeit
12. Hochzeitstag Nickelhochzeit
15. Hochzeitstag Kritallerne Hochzeit
20. Hochzeitstag Porzellanhochzeit
25. Hochzeitstag Silberne Hochzeit
30. Hochzeitstag Perlenhochzeit
35 Hochzeitstag Leinenhochzeit
40. Hochzeitstag Rubinhochzeit
50. Hochzeitstag Goldene Hochzeit
55. Hochzeitstag Juwelenhochzeit
60. Hochzeitstag Diamanterne Hochzeit
65. Hochzeitstag Eiserne Hochzeit
70. Hochzeitstag Gnadenhochzeit
75. Hochzeitstag Kronjuwelenhochzeit

Bilder einfach einmal ankicken und sie werden groß und lesbar

 

Der Kostenplan

Der Kostenplan

Einem guten Fest geht gute Planung voraus – das ist klar. Da
muss natürlich auch die Kostenfrage geklärt werden…
Die vorraussichtlichen Ausgaben lassen sich erfahrungsgemäß
gut in folgende Hauptpunkte einteilen:
1) Outfit von Braut und Bräutigam
2) Blumen und Dekoration
3) Papeterie
4) Serviceausgaben/Unterhaltungsausgaben
Es empfiehlt sich einTeilbudget je Hauptpunkt festzulegen. Der
Vorteil:mehr Spielraumfür etwaige Preisschwankungen.

Das könnte so aussehen

kostenplan blau

Gäste blau

Bilder einfach einmal ankicken und sie werden groß und lesbar

 

Eheringe

Eheringe

Lust auf ein Stück Geschichte?

ring-1167514_1920

Der Ehering- ewiges Symbol der Treue seiner Träger – ist eine der bekanntesten Schmuckformen. In nahezu allen Kulturen findet man den Ring als Schmuck für Mann und Frau.

 

Der Ring in den Kulturen

Die Geschichte als Trauring ist aus der Antike überliefert. Auch die alten Ägypter und Römer trugen den Trauring am vierten Finger

der linken Hand. Daher hat der Ringfinger auch seinen Namen. Im antiken Romtrugen nur Frauen einen Ehering. Meistens war er

aus Eisen und galt als Zeichen der Bindung und Bestätigung für die Mitgift.

 

Warum am Ringfinger tragen?

Der Grund hierfür war die Ader die dirket vom Herzen zu diesem Finger führt.

 

Der Ring in jüngerer Zeit

Seit dem 13. Jahrhundert gehört der Ring fest zum kirchlichen Trauritus. In Österreich, Deutschland, Norwegen, Polen, Russland,

Litauen, Bulgarien und der Ukraine wird der Ehering am rechten Ringfinger getragen.

 

Gestaltungsmöglichkeiten

Eheringe sind oft mit Datum und Namen oder Symbolen in der inneren Ringschiene versehen. Auch der Besatz der Ringe mit einem

Diamanten ist eine alte Tradition. Denn die Griechen glaubten, dass das Feuer eines Diamanten die unsterbliche Flammen der Liebe wiederspiegelt.

 

Fertigung

Klassischerweise fertigt man die Eheringe aus einemStück – ohne Anfang und ohne Ende. Auf diese Weise symbolisieren sie noch

mehr die Unendlichkeit der Liebe und Treue, entsprechend den Worten: “Trage diesen Ring als Zeichen Meiner Treue”.

 

Trends

Trends

dinner-1284245_1920-1024x683

Hochzeitstrend  2017

Vintage, Boho und Trachthochzeiten bleiben im Trend. Kleider mit viel Spitze, Blumenkränze im Haar, locker gesteckte Frisuren mit leichten Wellen – Romantik pur.

 

Hochzeitsdeko in Gold, Silber, Bronze und Kupfer kommt derzeit niemand vorbei. Die Tischdekokoration, die Hochzeitstorte, Einladungskarten alle glänzt und funkelt. Kein Wunder, schließlich verleihen metallige Farben einer Hochzeit einen WOW-Glamour und passen perfekt zum Vintage-Trend. Kombinatieren kann man es perfekt mit Weiß, Pastellrosa, Mint oder Hellblau. Da  kommen Gold & Co besonders gut zur Geltung.

 

Fairtrade wird immer mehr ein Thema. Vom Ring bis zur Torte, Blumenschmuck, Gastgeschenke – es gibt zahlreiche Möglichkeiten mit Tair Trade Produkten. Denn Heiraten wird umso schöner wenn man es mit rundum guten Gewissen tut.

 

 

Bilder einfach einmal ankicken und sie werden groß und lesbar

Hochzeitsspiele

Hochzeitsspiele

 

Sehr beliebt ist das Hochzeitsherz ausschneiden

Das Brautpaar schneidet aus einem Bettlaken ein großes Herz aus und geht dann gemeinsam durch. Gerne kann das Lacken bemalt und verschönert werden.

spouses-1728009_1920

Auch ganz beliebt in den letzten Jahren ist das Lufballon steigen lassen.

Das Brautpaar und die Gäste lassen gemeinsam die Luftballons mit guten Wünschen in den Himmel steigen.

balloon-1046658_1920

Bilder einfach einmal ankicken und sie werden groß und lesbar

Rechtliche Veränderungen

Rechtliche Veränderungen

Was man alles ändern muss wenn sich der Name ändert

Checkliste für eure Namensänderung
• Klingelschild
• Bank
• Briefkasten
• Arbeitgeber
• Ärzte
• Krankenkasse
• Personalausweis
• Reisepass
• Führerschein
• Zulassungsbescheinigung Auto
• Versicherungen
• Handyvertrag
• Vermieter
• Versandhäuser (Amazon, Ebay, etc.)
• Social Media

bell-1631571_1920

Bilder einfach einmal ankicken und sie werden groß und lesbar

 

Geschenke

Geschenke

love-1284492_1920

Bilder einfach einmal ankicken und sie werden groß und lesbar

 

Fotograf/Film

Fotograf

bride-and-groom-952451_1920

Bilder einfach einmal ankicken und sie werden groß und lesbar

Möglicher Tagesablauf

Möglicher Tagesablauf – Zeitplanung

 

wedding-speeches-2245545_1920

Ablauf Standesamt z.B. Freitag

11:00 Uhr-11:30 Uhr – Standesamt

11:45 Uhr-12:15 Uhr – Kleines Fotoshooting

12:15 Uhr-14:00 Uhr – Sektempfang und Essen

 

Ablauf Kirchliche Hochzeit z.B. Samstag

11.15-11.45 Uhr – Ankleide Fotoshooting mit Fotograf

12.00-13.00 Uhr – Shooting der Familien, Gruppenbilder

13.30-14.00 Uhr – Fahrt zur Kirche Bräutigam

13.45-14.30 Uhr – Fahrt zur Kirche Braut

14.30 Uhr – Trauung

15.30-17.00 Uhr – Sektempfang

17:00-17.45 Uhr – Fahrt zur Hochzeitslocation

17:45-18.30 Uhr – Fotoshooting

18.30 Uhr-19.30 Uhr – Sektempfang

19.30-21.30 Uhr – Buffet & Dinnermusik Band

21.30 Uhr – Start Band

Eventuell ein Spiel

22:30 Uhr – Hochzeitstanz

00:00 Uhr – Anschneiden Hochzeitstorte

00:15 Uhr – Brautstrauß werfen

02.00 Uhr – Band hört auf zu spielen

02.00 – Open End – Party in der Bar

 

 

 

 

 


Redaktion

Redaktion